Anmeldung zu den Weiterbildungsangeboten des ZWW

Kursangebote / Für Fach- und Führungskräfte / Kursdetails

Eisenbahnrecht für Ingenieure*innen und Planer*innen

Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich an Ingenieure*innen (Bau, Ver­kehr, Wirtschaft) und Planer*innen (Architektur, Stadtplanung) in Behörden, Verkehrs- und Infrastrukturunternehmen und Planungsunternehmen, die mit der Planung, dem Bau, dem Betrieb und der Vorhaltung von Eisenbahnen befasst sind. Vorgestellt werden die Rechtsgrundlagen von Eisenbahnen und die hieraus abgeleiteten Verordnungen. Gesetze und Verordnungen werden in ihrer Struktur und anhand wesentlicher inhaltlicher Schwerpunkte vorgestellt und exemplarisch im Zusammenhang mit rechtlichen Auseinandersetzungen erörtert.

Themenschwerpunkte:
Normenhierarchie, Überblick Europarecht, EU, internationale Organisationen, internationale Verträge, Landesrecht, Grundgesetz, Beitritts­recht, Zivilprozess, Zivilrecht, VOB/B, Bahnstruktur und Bahnreform; Ver­waltungsverfahren, Verwaltungsverfahren und Verwaltungsprozess, LUV und Bahnfinanzierung, Zuständigkeit EBA und Unfalluntersuchung, Exkurs Vergabe­recht, Raumordnung, FNP, B-Plan, Sicherheitsbescheinigung, Sicherheits­genehmigung, Planfest­stellung nach dem VwVfG, Planfeststellung, Plan­genehmigung, PFV-Freiheit nach dem AEG, Verfahrensablauf, Besitzeinweisung, Enteignung, Rechtsmittel, Entwidmung, Freistellung von Betriebszwecken, Still­legung, Eisenbahnkreuzungsgesetz, Eisenbahnbetriebsleiter und Schulungs­einrichtungen, sonstige Regelwerke

Termine:
2 x 3 Tage, 48 Unterrichtseinheiten

Teil 1: Donnerstag - Samstag / 16.-18.06.2022
16.06.2022: 9.30 - 17.00 Uhr
17.06.2022: 9:30 - 17:00 Uhr
18.06.2022: 8:00 - 15:30 Uhr

Teil 2: Donnerstag - Samstag / 23.-25.06.2022
23.06.2022: 9.30 - 17.00 Uhr
24.06.2022: 9:30 - 17:00 Uhr
25.06.2022: 8:00 - 15:30 Uhr

zzgl. Selbstlernzeiten.

Die Weiterbildung findet hybrid - in Präsenz am Zentralcampus der BTU und synchron online statt.

Die Teilnehmenden erhalten einen Zugang zu unserer Lernplattform Moodle, auf derer die Lehrmaterialien abgelegt sind und eine Vernetzung und Austausch mit den Teilnehmenden möglich ist.

Für den Erhalt des Universitätszertifikates muss ein schriftlicher Leistungsnachweis erbracht werden.
Bei erfolgreicher Teilnahme umfasst diese Weiterbildung 6 Leistungspunkte / ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System), die wir auf dem Zertifikat für eine spätere Anrechnung bescheinigen.

Bei einer Teilnahme ohne Leistungsnachweis händigen wir eine Teilnahmebestätigung aus.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 2.22S.414

Kursbeginn: Do., 16.06.2022, 09:30 - 17:00 Uhr

Kursort: BTU

Gebühr: 1300,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.